Hier im Örség können Sie die Natur noch unverfälscht erleben. Die Pirole flattern ums Haus herum und ihre Nester haben wir vom unserem Grundstück aus fotografiert. Störche, Graureiher und weiße Reiher, Kormorane sowie Fasanen können bei Spaziergängen (direkt vom Haus aus) beobachtet werden, Wiedehopf und Grünspecht kommen im Garten auf Besuch. Die Schmetterlingsvielfalt ist einmalig, Gottesanbeterinnen krabbeln in allen Farbschattierungen herum, wunderschöne Wespenspinnen werden Ihre Kinder faszinieren. Sogar die landwirtschaftlich genutzten Flächen sind hier wunderschön und das Auge erfreut sich an schier unendlichen Sonnenblumenfeldern und interessant ist hier der Anbau von Ölkürbissen und Sojabohnen zu beobachten.

Blick aus dem neuen Wohnzimmerfenster – erstes Frühlingsgrün – Pirole und Störche waren schon angekommen! Rechts neben der Straße kann man den kleinen Bachlauf erahnen…

In den Auenwäldern des im Örség ganz unberührten Flusses Rába (Aufnahme unten, Oktober 2009) ist es möglich, mit ein bisschen Pioniergeist (Wanderwege sind hier noch nicht ausreichend erschlossen), eine ganz ursprüngliche Natur zu erleben. Besonders schön und interessant ist dies im Frühjahr – im Sommer schützt sich die Natur hier mit einem undurchdringlichen Dickicht von Riesenknöterich und Brennesseln vor Eindringlingen. Wir fanden dort an einem einzigen Nachmittag 2 Abwurfstangen.

 

Sonnenuntergang an einem kleinen See an der Rába.

 

..auf einem Spaziergang vom Haus aus, Okt. 2009

 

Abendstimmung auf einem Anglersteg am Barastyan-tó


 

Bei uns im Garten ist schon manches
Kunstwerk entstanden...

Wir genießen die ungarische Sonne, den Garten, die Stille um das Anwesen herum, sehr.

Da wird dann auch zusammen musiziert - und es stört niemand!








 

 

 

 

 

 

  

...ca 1 km von meinem Haus - Scharen von Störchen und anderen Vögeln ...

100m vom Haus schließt sich ein hügeliges Waldgebiet mit herrlichen Wandermöglichkeiten an. Hier gibt es Rot- und Rehwild, mit ein bisschen Geduld wird man vielleicht sogar Wildschweine beobachten können – ihre Spuren sind überall zu sehen.

  

 

Schauen Sie doch mal, in was für eine schöne Landschaft das Haus eingebettet ist. Hügelige Waldlandschaft, 1,3 km zum Vadáso See, 1,8 km zum Bárastyán Tó Luftlinie. Die Straße, an der unser Haus liegt, setzt sich nach Süden (unten) hin als Schotterstraße fort und ist so gut wie nicht befahren. Sie führt in der Hauptsache zum Bauern Tomás (auf dem Bild zu sehen), der Westernreiten anbietet! Tomás spricht sehr gut deutsch. Sie können allerdings über diese kleine Straße direkt zum Barastyán to wandern oder radeln, oder auch mit dem Auto fahren (das allerdings dreckig wird dabei), zum See fahren wir mit dem Auto aber lieber über die Teerstraße über Zálalövö (ca 12 Minuten).

Nur ca 1,2 km Luftlinie westlich vom Haus liegt der Vadáso-tó. Dort kann man in kleinen Imbissstuben lecker Fisch essen....

Nur 1,8 km Luftlinie entfernt befindet sich der wunderschöne Barasytán tó (Bernsteinsee), ein herrlicher Badesee mit riesiger Liegewiese, Spielplatz, Tretbootverleih. Zu jeder Jahreszeit ein Wandererlebnis! Man braucht etwa 1 1/2 Stunden um den See und kommt aus dem Staunen nicht heraus, denn auf dem hinteren Ende wird es zunehmend urwaldähnlich. Lustige Trimm-dich Tafeln finden sich auf dem Weg.

 und immer wieder der wunderschöne Bernsteinsee, an den es uns im Sommer beinahe täglich zieht, der aber zu jeder Zeit zum Wandern und Beobachten lockt. Man wandert ca 1 1/1 Stunden um den See...

 

 oder einfach ein Spaziergang durch unser z.T. noch sehr ursprüngliche Dorf ...

 

oder hier, 10 Spazierminuten vom Haus - Kornblumen!

 

Der Schlosspark in Körmend (17 km von unserm Haus) lohnt einen Ausflug, dort steht eine 700 Jahre alte Platane!

 

 

 

 

Viele solche Bilder werden auch Sie bei Ihrem Urlaub in Szöce sehen und in schöner Erinnerung behalten. 

Noch Fragen?

dann bitte kontaktieren: 08846/1245

oder (immer erreichbar) 0171-1421180

oder s.hagemann@gaponline.de gerne schicken wir Ihnen ausführliches Infomaterial kostenlos und unverbindlich zu, wenn Sie uns per e-mail kontaktieren und uns Ihre Adresse mitteilen.

bis bald!

 

Ihre Sigrid Hagemann